Im Entscheidungsspiel um den Einzug ins Semifinale unterliegt das BG/BRG St.Veit der NMS St.Stefan im Elfmeterschießen.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ging die NMS St.Stefan in der 18.Minute nach einem schönen Angriff mit 1-0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel schaffte es unsere Mannschaft, sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Der Lohn dafür war der verdiente Ausgleich durch Martin Lamzari (39. Minute). Leider mussten wir postwendend den abermaligen Führungstreffer der Heimmannschaft hinnehmen. Daraufhin entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Team nahm nun viel Risiko, dies machte sich kurz vor Ende der regulären Spielzeit bezahlt: Stefan Hasenbichler konnte nach einem Eckball den Ball aus kurzer Distanz zum vielumjubelten Ausgleich verwerten.
Im Elfmeterschießen hatten die Lavanttaler das bessere Ende für sich: obwohl unser Tormann Maxi Bergmoser einen Strafstoß entschärfen konnte stand es am Schluss 3:2 für die Heimmannschaft (unsere Torschützen im Elfmeterschießen: Paul Schmölzer und Admir Jasic).

Auch wenn unmittelbar nach dem Spiel die Enttäuschung über eine große verpasste Chance überwog: Ein großes Lob an unseren gesamten Kader für diese tolle Saison! Aus dem B-Pool gestartet beenden wir das Schuljahr 2013/14 als fünftbeste Schulmannschaft Kärntens!