Am 21.06.2018 wurden jene Schülerinnen und Schüler geehrt, die im Schuljahr 2017/18 durch ihre zusätzliche Ausbildung in unterschiedlichen Bereichen Zertifikate erlangen konnten. Für die gelungene musikalische Umrahmung sorgte der Schulchor, geleitet von Mag. Gerhard Marschnig, mit Beiträgen vor, zwischen und nach den einzelnen Verleihungen. Die Zertifikate wurden durch den Direktor HR Mag. Rudolf Elpelt sowie die jeweils zuständigen Klassenlehrer feierlich übergeben.

Nach einer gelungenen Ouvertüre des Schulchors wurde mit der Ehrung der erfolgreichen Latein-Olympioniken begonnen. Für Felix Scheitz und Gabriel Jagoditsch aus der 7a war es nicht die erste Ehrung, wurden sie doch bereits bei einer Feierlichkeit des Landes Kärnten von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser für ihre Leistung bei der Lateinolympiade 2018 ausgezeichnet.

Danach wurde der europäische Computerführerschein (ECDL) in Form eines Zertifikats von Informatiklehrer DI Mag. Michael Sablatschan und Direktor HR Mag. Rudolf Elpelt an die 18 angehenden ComputerspezialistInnen, die ihr Wissen in den Bereichen der Office-Anwendungen, Online-Kommunikation bzw. -Grundlagen, IT-Sicherheit sowie dem Betriebssystem Windows nachweisen konnten, verliehen. Am Nachmittag bildetet eine Exkursion zur Informatikwerkstatt an die Uni Klagenfurt einen schönen Abschluss für die erfolgreichen ECDLer.

Den Abschluss des Zerfitikatsreigen bildete die Übergabe der Zeugnisse für die Module A (19 SchülerinneInnen), B (19) und C (12) des Unternehmerführerscheins. Die AbsolventInnen dieser Module wurden von Mag. Uta Müller im Rahmen eines dafür eingerichteten Freigegenstandes unterrichtet. Ein großer Anteil der angehenden JungunternehmerInnen konnte einen guten oder gar einen ausgezeichneten Erfolg erreichen.