Am Mittwoch, dem 27. Februar 2019, fand am BG Tanzenberg das „Certamen Latinum Graecumque“ statt. Dieser landesweite Übersetzungswettbewerb aus Latein und Griechisch, an dem alljährlich ungefähr 80 Schülerinnen und Schüler aus allen Kärntner AHS teilnehmen, stand heuer unter dem Motto „HOMO DEUS“ und wurde in vier Kategorien durchgeführt: Griechisch, Latein Langform, Latein Kurzform 7. Klasse und Latein Kurzform 8. Klasse. Gefordert waren die Übersetzung eines lateinischen bzw. griechischen Textes ins Deutsche sowie die Beantwortung von Interpretationsfragen.

Unsere Schule war durch folgende Schülerinnen und Schüler vertreten:
MOSER Verena (7A), EIBENSTEINER Marie (7B), MAIZINGER Selina (7B), JAGODITSCH Gabriel (8A) und SCHEITZ Felix (8A).
Bei der feierlichen Siegerehrung wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Urkunden und Sachpreisen für ihre Leistungen belohnt und die drei Besten jeder Kategorie in besonderer Weise ausgezeichnet.

Besonders stolz sind wird auf Gabriel JAGODITSCH, der den Bewerb „Latein Langform“ in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal (!) gewinnen konnte.
Herzliche Gratulation dem Landessieger, der unser Bundesland im April beim Bundeswettbewerb, der heuer in Kärnten in Cap Wörth stattfindet, vertreten wird!