Der Unternehmerführerschein bietet Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Welt der Wirtschaft. Sie werden für ein wirtschaftliches Denken sensibilisiert. Vom Marketing über Arbeitsrecht bis hin zur Pflicht- bzw. Privatversicherung sollen sie ein besseres Verständnis bekommen.

Zum Thema Sozialversicherung hat uns auch dieses Jahr wieder Frau Dr. Marion Lederer-Stefaner, Personalentwicklerin der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK), als Referentin genauere Einblicke geben können. Sie informierte 19 SchülerInnen der 6. Klasse über die Aufgaben der Sozialversicherung, brachte den Unterschied zwischen Pflichtversicherung und Versicherungspflicht näher und gab uns auch Einblicke über die von der Regierung veränderten neuen Strukturen der Versicherungsträger. Weiters ging sie auch auf die Leistungen (z. B. Geld- und Sachleistungen) der Sozialversicherung näher ein. Den Schülern wurde sehr anschaulich erklärt, dass (Pflicht-) Versicherung jeden etwas angeht und uns alle betrifft und dass es nicht selbstverständlich ist, versichert zu sein und medizinische Betreuung „kostenlos“ in Anspruch zu nehmen.