Was ist die Sommerschule?

Die Sommerschule ist ein Erfolgsprojekt und wird daher in den letzten beiden Wochen der Sommerferien 2022 fortgesetzt.

Mit der Sommerschule wird ein gesellschaftlicher Auftrag umgesetzt: Schülerinnen und Schülern wird individuelle Unterstützung geboten, die es ihnen ermöglicht, Lehrinhalte zu wiederholen und zu vertiefen. So können sie gut vorbereitet in das neue Schuljahr starten.

Primär richtet sich die Sommerschule daher an Schülerinnen und Schüler,

  • die Wiederholung und Vertiefung von Lehrinhalten eines oder mehrerer vergangener Schuljahre sowie gezielte Förderung benötigen,
  • die Vorbereitung auf das kommende Schuljahr in der unterrichtsfreien Zeit benötigen,
  • die Unterstützung und Vorbereitung bei der Aufnahme in eine andere Schulart benötigen (Nahtstelle Primarstufe/Sekundarstufe 1, Nahtstelle Sekundarstufe 1/Sekundarstufe 2),
  • die Vorbereitung auf die Durchführung eines nationalen oder internationalen Wettbewerbs benötigen,
  • die als Buddys Studierende und Lehrpersonen im Unterricht unterstützen und in den Beruf der Lehrerin oder des Lehrers schnuppern möchten.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler bevorzugt von Lehramtsstudierenden und Pädagoginnen und Pädagogen in Gruppen von sechs bis maximal 15 Schülerinnen und Schülern. Die Teilnahme an der Sommerschule ist für alle Beteiligten freiwillig – für Schülerinnen und Schüler nach der erfolgten Anmeldung allerdings für den gesamten Zeitraum verpflichtend.

Informationen auf der Homepage des BMBWF: LINK

Wann und wo findet die Sommerschule statt?

Die Sommerschule findet vom 29. August bis 9. September 2022 montags bis freitags, jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr, an unserer Schule statt.

Schülerinnen und Schüler können sich bis Ende März 2022 zur Teilnahme anmelden. Basierend auf diesen Anmeldungen werden Gruppen an Standorten gebildet. Bitte senden Sie die Anmeldeformulare entweder per Mail an das Sekretariat oder geben die Anmeldung direkt im Sekretariat ab.

Nachmeldungen sind bis 20. Juni 2022 möglich!